hifiakademie
impressum desktop - tablet - mobil
home Verstärker digitale Quellen DiPol Zubehör Shop
presse/messe/tests
hifitage 02/2017
hifitage 10/2016
hifibörse 05/2016
hifitage 10/2015
hifitage 02/2015
hifitage 10/2014
high_end 05/2014
high_end 05/2013
high_end 05/2012
high_end 05/2011
high_end 05/2010
hifi-music-world 11/2008
homecinema 10/2008
high_end 04/2008
hifi-music-world 11/2007
hifi-music-world 11/2006
münchen 10/2006
duisburg 06/2006
karlsruhe 05/2006
leverkusen 03/2006
kundenaufbauten
profi-kunden
produktion
faq's
contact
impressum



 
 Workshop in Pfinztal-Berghausen bei Karlsruhe

  
Termin:Sa 27.05.06 10:00-19:00
 So 28.05.06 10:00-15:00
  
Ort:Capaciti
 Brückstr.21
 76327 Pfinztal-Berghausen
  
Veranstalter:www.capaciti.de Elektrostaten
 www.HiFiAkademie.de Elektronik
  
 Da die angemeldeten Gäste vor allem an den Elektrostaten und der Elektronik
interressiert waren, haben wir auf die Vorführung der Geräte von rad-akustik verzichtet.
 Wir bedanken uns bei allen Gästen und hoffen, dass es Ihnen gefallen hat.

 Das war':

Die Anlage.
Die Endstufen konnten je nach EinsteckModul das große Panel mit dem Sub oder den Hybrid Modul80 antreiben.
Als Signalquelle mussten wir noch fremd gehen und nutzten einen Marantz - das wird sich ändern ;)



Neuer Hybrid-Elektrostat von Capaciti.
Das Element ESW-80/23 wird im Bass von einem aktiv entzerrten, dynamischen Treiber ergänzt.




Das große Panel von Capaciti.
Das Element ESW-150/23 war hier verpackt in einen selbstbaufreundlichen Rahmen.
Der Bass unter 100Hz ging auf einen geschlossenen, entzerrten Sub.




Sowohl das große Panel als auch das kleine im Hybrid spielten hier mit leicht geänderter Segmentierung.
Diese Feinarbeit hat den Panels sehr gut getan.
Der Grundton ist noch glaubwürdiger, die Mitten ordnen sich bei jeder Lautstärker homogen in das Klangbild ein, die Höhen sind noch einen Tick klarer, das Abstrahlverhalten noch günstiger...
Hier spürt man die Liebe zum Detail und die rastlose Suche nach dem Optimum.

 
| AGB | Datenschutzerklärung | Widerrufsrecht | print