hifiakademie
impressum desktop - tablet - mobil
home Verstärker digitale Quellen DiPol Zubehör Shop
presse/messe/tests
kundenaufbauten
profi-kunden
produktion
faq's
poweramp
preamp
cdPlayer/dac
netPlayer
dspModul
diy
contact
impressum



 
 faq's zum dspModul

0 1. Kann ich das dspModul auch in älteren PowerAmps betreiben?
0 2. Mein PC hat keinen PrinterPort. Kann ich auch einen USB/LPT-Adapter benutzen?
0 3. Ich betreibe Hochwirkungsgrad-Lautsprecher. Gibt es da Probleme?
0 4. Bei angeschlossenem PC bleibt das dspModul stumm. Warum?
0 5. Kann ich den Programmieranschluß auch nach außen führen?
0 6. Stehen die 16 Filter pro Kanal immer zur Verfügung oder ist die Rechenkapazität begrenzt?
0 7. Gibt es Probleme, wenn ich nur den Bass mit dem dspModul filtere?
0 8. Kann man auch mehrere Einstellungen im dspModul hinterlegen?
0 9. Läuft die Software auch auf dem Mac?
0 10. Trotz gesetzter Filter kann ich mit ARTA keinen Unterschied messen. Warum?
0 11. Ich bekomme unter Win 7 bei der Installation eine Fehlermeldung. Warum?


0 1. Kann ich das dspModul auch in älteren PowerAmps betreiben?
Ja. Wegen dem höheren, unsymmetrischen Stromverbrauch des dspModules muss da aber eine kleine Modifikation (2 Bauteile) am PowerAmp vorgenommen werden. Es gibt dazu beim dspModul eine Anleitung.

top
0 2. Mein PC hat keinen PrinterPort. Kann ich auch einen USB/LPT-Adapter benutzen?
Nein, das funktioniert leider nicht. Das Problem ist durch das USB-Interface gelöst werden.

top
0 3. Ich betreibe Hochwirkungsgrad-Lautsprecher. Gibt es da Probleme?
Ja. Auch das dspModul hat ein Restrauschen, welches bei Lautsprechern bis ca 90dB/2.8V kein Problem darstellen sollte. Bei höherem Wirkungsgrad sollte man den Pegel am dspModul zurücknehmen um auch das Restrauschen zu reduzieren. Zum Ausgleich muss man dann am PreAmp einfach etwas lauter drehen, was aber gerade bei Hochwirkungsgrad-Lautsprechern eher angenehmer ist und den effektiven Einstellbereich vergrößert.
Das geringste Restrauschen hat man beim Einsatz des dspModules im PreAmp. Dort kann das Modul vor den Pegelsteller gesetzt werden so dass der maximal mögliche Rauschabstand erreicht werden kann.

top
0 4. Bei angeschlossenem PC bleibt das dspModul stumm. Warum?
Das Problem tritt nur in Verbindung mit dem LPT-Interface auf.
Der angeschlossenen, ausgeschaltete PC belastet die Signale zum dspModul und aktiviert dort den Reset. Das dspMopul bleibt darum stumm. Man sollte also zuerst den PC einschalten/starten und dann den PowerAmp mit dem dspModul einschalten.
Ist der PrinterPort des PC im sleep/powerdown-Mode kann es auch dann zum Stummbleiben des dspModules führen. Startet man das dspModul-Programm, wird der Port aber aufgeweckt und das Modul sollte starten.

Ein am dspModul angeschlossenes Kabel ohne Verbindung zum pcInterface ist problemlos. Man kann also das Kabel in das dspModul stecken und das Gerät dann beliebig ein-/ausschalten. Nur das pcInterface sollte halt nicht am anderen Ende dranhängen. Erst wenn der PC läuft, sollte man das Kabel in das pcInterface stecken.

Mit dem USB-Interface tritt das nicht auf. Das USB-Interface kann problemlos immer am dspModul angeschlossen bleiben.

top
0 5. Kann ich den Programmieranschluß auch nach außen führen?
Ja. Sie können diesen an eine min. 4polige Buchse (z.B DIN, Mini-DIN ...) legen und die Buchse in die Rückwand einbauen. Sie müssen dann auch den Anschluß am Kabel zum pcInterfache anpassen. Ein Beispiel sehen Sie bei den Kundenaufbauten
top
0 6. Stehen die 16 Filter pro Kanal immer zur Verfügung oder ist die Rechenkapazität begrenzt?
Ja, es stehen immer alle Filter zur Verfügung. Es ist egal, ob und wozu man die Filter benutzt.
Einzig bei der maximalen Delayeinstellung gibt es eine gemeinsame Grenze von 21ms für beide Kanäle. Wird z.B ein Kanal um 15ms verzögert, dann bleiben nur noch 6ms für den anderen Kanal.

top
0 7. Gibt es Probleme, wenn ich nur den Bass mit dem dspModul filtere?
Das kommt darauf an, wo die Trennfrequenz liegt. Das dspModul hat eine Durchlaufverzögerung von ca 0.4ms. Bei Trennfrequenzen unter 300Hz spielt das eine zu vernachlässigende Rolle. Bei höheren Trennungen sollte man auch den Mittel-Hochtonbereich mit dem dspModul filtern so dass eine exakte Zeitgleichheit in den Wegen garantiert ist.

top
0 8. Kann man auch mehrere Einstellungen im dspModul hinterlegen?
Nein. Unterschiedliche Einstellungen kann man am PC hinterlegen. Eine neue Einstellung wird immer über den PC auf das dspModul überspielt. Verglichen mit den Möglichkeiten der Bedieneroberfläche des PC-Programmes wäre jede Bedienung am dspModul "tierquälerei".

top
0 9. Läuft die Software auch auf dem Mac?
Zitat eines Mac-Kunden: "Ich habe den DSP über USB-Adapter von meinem MacBook Pro aus problemlos ansteuern können (Windows XP in VMWare Fusion)."

Zitat ein es anderen Max-Kunden: "Unter Windows 10 (x64) wurden die Treiber für das USB-UART Interface nicht automatisch geladen, der Installationsdialog nach Einstecken des Interfaces bleibt stecken. Man erkennt dies im Gerätemanager anhand eines Warndreiecks für das frisch eingesteckte USB-Gerät. Mein Windows 10 läuft zwar als virtuelle Maschine unter macOS Sierra / Fusion, dies hat aber normalerweise keinen Einfluss darauf.
In diesem Falle muss man die VCP-Treiber für Windows aus http://www.ftdichip.com/Drivers/VCP.htm herunterladen und manuell auspacken. Installation über den Gerätemanager -> Gerät mit Warndreieck -> manuelle Installation -> auf das Verzeichnis mit den Treibern navigieren.
Als nächstes werden die Treber für den COM-Port nicht automatisch installiert. Die Installation läuft ebenfalls über den Gerätemanager -> Warndreieck -> manuelle Installation von der Festplatte. Nach einem Rescan findet die Software das Modul
Die dspModul-Software läuft problemlos unter macOS Sierra / Fusion / Windows 10 x64."

top
0 10. Trotz gesetzter Filter kann ich mit ARTA keinen Unterschied messen. Warum?
ARTA kompensiert in der 2-Kanal-Messung den elektrischen Frequenzgang und misst so nur den des Lautsprechers. Benutzen Sie die 1-Kanal-Messung.

top
0 11. Ich bekomme unter Win 7 bei der Installation eine Fehlermeldung. Warum?
Um das Programm installieren zu dürfen, müssen sie Administrator-Rechte haben. Wechseln Sie zum Installieren entweder den Benutzer oder wählen im Kontext-Menü etwas in der Art "als administrator ausführen".

top


 
| AGB | Datenschutzerklärung | Widerrufsrecht | print