hifiakademie
impressum desktop - tablet - mobil
home Verstärker digitale Quellen DiPol Zubehör Shop
presse/messe/tests
kundenaufbauten
1.. power
10.. power
20.. power
30.. pre + power
40.. power
50.. pre + power
51 power
52 pre + power
53 pre + power + dsp
54 power
55 cd + power
56 power
57 cd + pre + power
58 pre + power
59 pre + power
60.. power + dsp
70.. poweramp + dsp
80.. netPlayer + power + dsp
90.. power + dsp
profi-kunden
produktion
faq's
contact
impressum



 
 Pre- & PowerAmp





 Beschreibung des Kunden:

Mit ein paar kleinen "Geburtswehen" habe ich es geschafft, meine
Vor/Endkombination fertigzustellen.
Für den sehr guten und auch schnellen Support von Herrn Reith möchte ich
mich hier nochmals bedanken.
So war es mir nicht nur möglich etwas nachzubauen, sondern auch etwas
hinzuzulernen.
Aber nun zu meinem Aufbau:
Wie bei einem meiner Vorgänger sitzen die beiden Verstärker in Gehäusen
von "http://www.19zoll.com".
Ich habe aber die gleiche Gehäusehöhe und Tiefe gewählt, damit es gut
zusammenpasst.
Jeder sollte sich allerdings gut überlegen, ob er nicht doch lieber das
Fertiggehäuse kauft, denn gerade für den Vorverstärker darf man einige
Löcher bohren. Ich habe das mit einer Ständerbohmaschine getan und die
eckigen Aussparungen mit dem Dremel gefräst.
Der Vorverstärker entspricht dem empfohlenen Aufbau. Interessanter ist
sicher die Endstufe, da ich hier einiges hinzugefügt habe. Meine
Endstufe besitzt eine selbstgebaute Einschaltverzögerung (Platine vorn
links). Neben der Endstufenplatine sitzt die
Lautsprecherschutzschaltung, aufgebaut auf 2 Platinen (eignes Netzteil
und eigentliche Schutzschaltung). Damit es keine Kontaktprobleme gibt,
werden pro Kanal jeweils 2 Relais geschaltet. Die Schaltung selbst
basiert auf einem Entwurf aus der Elektor 10/2007 zum MUGEN/Amp.
Allerdings habe ich sie an diesen Einsatzzweck angepasst und neu
layoutet. Neben der Überwachung auf Gleichspannungen am Ausgang,
schaltet sie die Lautsprecher mit einer Verzögerung von 4s zu und trennt
sie sofort beim Ausschalten von der Endstufe.
An der Endstufe hängen zur Zeit selbst aufgebaute Lautsprecher vom Typ
"Richtig" von "kirchner elektronik". Ein phasenkorrigierter
Zweiwegelautsprecher mit 17er Kohlefaserbass und einem vifa Breitbänder,
der auch in der K&T veröffentlicht wurde.




 
| AGB | Datenschutzerklärung | Widerrufsrecht | print