hifiakademie
impressum desktop - tablet - mobil
home Verstärker digitale Quellen DiPol Zubehör Shop
aStreamer
phono
aufstellung
einstellung
riaa und mehr
beschreibung
technische daten
dspBox
dspModul



 
 phono
- schaltungsbeschreibung -



Die Verstärkerschaltung ist so einfach wie möglich gehalten, wird aber mit hochwertigen Bauteilen bestückt. Sie besitzt eine sehr rauscharme diskrete FET-Eingangsstufe. Die Entzerrung des Signals wird von Metallfilm-Widerständen sowie von hochgenauen Styrofelxkondensatoren bestimmt. Neben der üblichen RIAA-Entzerrung ist auch die Neumann-Konstante bei 3,18us berücksichtigt. Die aktive Entzerrung ermöglicht ein Maximum an Übersteuerungsfestigkeit.

Gespeist wird die Schaltung aus zwei Akkus. Deren Kapazität ist so hoch, dass die Schaltung auch ohne Nachladung theoretisch 10 Stunden betrieben werden könnte. Die Einflüsse üblicher Netzteile werden damit ausgeschlossen. Die Akkus werden über eine galvanisch getrennte Ladeschaltung in ihrem optimalen Arbeitsbereich gehalten. Die Koppelkapazität zum Steckernetzteil beträgt lediglich ca 120pF. Wird die Verbindung zum Steckernetzteil entfernt, werden die Akkus automatisch von der Schaltung getrennt was eine Tiefentladung vermeidet.

Die verwendeten "Ready to use"-Akkus in NiMH Technik haben eine sehr geringe Selbstentladung, besitzen auch nach einem Jahr der Lagerung noch ca. 80% ihrer Ladung. Die sanfte Ladeschaltung lädt die Akkus innerhalb von 1-3 Tagen auf, das Gerät kann parallel dazu betrieben werden, ist also sofort einsatzbereit.

Die Akkus sind im Gerät gesockelt so dass sie im Bedarfsfall sehr einfach ausgetauscht werden können. Die Schaltung ist so ausgelegt, dass sie auch ohne die Akkus benutzt werden kann.

Die Audioschaltung benötigt nur einen geringen, nahezu konstanten Strom. Die Ladeschaltung wurde auf hohen Wirkungsgrad getrimmt. In der Summe nimmt das Gerät im Betrieb nur etwa 1W aus der Versorgung auf.










 
| AGB | Datenschutzerklärung | Widerrufsrecht | print