hifiakademie
impressum desktop - tablet - mobil
home Verstärker digitale Quellen DiPol Zubehör Shop

 
 netPlayer
- anschluß -



Mit dem Stromnetz wird der netPlayer über ein ganz normales Stromkabel verbunden. Der netPlayer ist auf 230V~ ausgelegt, auf Anfrage ist auch eine 115V~ Version möglich.

Über den analogen Ausgang kann der netPlayer mit Ihrem Verstärker verbunden werden. Da sein Pegel einstellbar ist, kann man den netPlayer auch direkt mit den Endstufen verbinden. Für "nur Digitalhörer" dürfte das die beste aller Lösungen sein.

Über die digitalen Eingänge lassen sich andere Geräte (SAT-Empfänger, DVD-Player, Laptop, ...) per SPDIF anschließen.

Über den digitalen Ausgang lassen sich z.B andere Verstärker mit Digitaleingang versorgen.

Das Netzwerkinterface wird über ein normales Netzwerk-Kabel verbunden.
Da sich alle UPnP-Geräte im Netz automatisch bekannt geben, ist eine spezielle Installation nicht notwendig. Innerhalb von ca 15 Sekunden nach dem Einschalten wird der netPlayer die erreichbaren UPnP-Server automatisch finden und in seine Navigation einbinden.

Der USB-Anschluß (über dem Analog-Ausgang) dient zur Konfiguration des dsp und wird nur zur dessen Einstellung benötigt, kann im normalen Betrieb also frei bleiben.




Führen Sie alle Installationsarbeiten immer bei ausgeschalteten Geräten durch.
Achten Sie darauf, dass alle Leitungen in ordentlichem Zustand sind - besonders die Netzleitung.
Die Bandbreite von optischen TOSLINK-Kabeln ist meist auf ca 15Mbps begrenzt. Damit ist eine Übertragung von 24bit@96kHz möglich. In der Praxis gibt es aber auch mit den preiswerten Kabeln selbst bei 24bit@192kHz keine Probleme. Bei den optischen Anschlüssen kommt es sehr auf einen ordentlichen Sitz des Kabels in der Buchse an. Kontrollieren Sie bitte, dass der Stecker richtig in der Buchse sitzt.
SPDIF-Sender müssen nach Norm das Signal über einen Ausgangsübertrager speisen. Viele PCs und einige andere Geräte tuen dies nicht. Auch liefern einige PCs eine viel zu hohe, unsymetrische Signalspannung. Dies kann zur Beschädigung der Eingangsempfänger im cdPlayer/DAC führen. Schalten Sie im Zweifen einen Übertrager in die Leitung solcher Quellen.

 
| AGB | Datenschutzerklärung | Widerrufsrecht | print



netPlayer
bedienung netPlayer
datenquellen
help
anschluss
analogeingang
netzaufbau
warum netz?
dsp
technische daten
faq's
cdPlayer
dac
praktischer aufbau
miniStreamer
aStreamer