hifiakademie
impressum desktop - tablet - mobil
home Verstärker digitale Quellen DiPol Zubehör Shop
netPlayer
bedienung netPlayer
datenquellen
help
anschluss
dsp
technische daten
faq's
cdPlayer
dac
praktischer aufbau
miniStreamer
aStreamer



 
 netPlayer
- faq's -



0 Welche Formate unterstützt der netPlayer?
0 Kann der netPlayer auch .wav abspielen?
0 Kann der netPlayer auch die 384kHz DXD-Files abspielen?
0 Kann der netPlayer auch Surround 5.1 FLAC 24BIT/96kHz abspielen?
0 Spielt der netPlayer auch Filme ab?
0 Spielt der netPlayer auch flac lückenlos (gapless) ab?
0 Werden die Daten vom netPlayer manipuliert?
0 Ich sehe nicht alle Einträge - warum?
0 Manchmal reagiert der netPlayer sehr langsam - warum?
0 Kann ich den Zugriff auf das Internet abschalten?
0 Gibt es ein "Short-Key" zum Löschen der Playlist?
0 Wie oft wird die Anzeige des aktueller Track und Spielzeit aufgefrischt?
0 Bei manchen Liedern wird Artist und Titel nicht angezeigt - warum?
0 Manche Playlisteinträge funktionieren nicht mehr - warum?
0 Bei Radiotime sind manche Einträge auf Englisch - warum?
0 Beim asset-UPnP-Server sehe ich manchmal falsche Überschriften - warum?
0 Beim foobar als UPnP-Server sehe ich manchmal falsche Datenraten - warum?
0 Nach dem StandBy kann ich den netPlayer nicht mehr ansprechen - warum?
0 Der Digitaleingang 1 funktioniert nicht - warum?
0 Lässt sich der netPlayer auch über andere UPnP-ControlPoints bedienen?
0 Kann man den netPlayer auch über WLAN verbinden?
0 Der Ton ist nur extrem leise, wie kann ich ihn lauter einstellen?
0 Vor manchen Ordnern ist ein Notensymbol, vor anderen nicht - warum?
0 Was bedeuten die Zahlen hinter den Ordnernamen?
0 Ist der netPlayer auch für Gigabit Ethernet geeignet?
0 Kann ich mit dem Gerät auch direkt Musik von einem MP3-Player abspielen?
0 Kann man die Cover auch auf einem NAS hinterlegen?
0 Benötige ich unbedingt ein Netz mit Internetzugang?
0 Welche Spuren hinterlässt der netPlayer im internet?
0 Bekannte Fehler und Einschränkungen:


0 Welche Formate unterstützt der netPlayer?
16sv 3g2 3gp 4xm 8svx aa3 aac ac3 afc aif aifc aiff al alaw amr anim apc ape asf atrac au aud avi avm2 avs bap bfi c93 cak cin cmv cpk daud dct divx dts dv dvd dxa eac3 film flac flc fli fll flx flv g726 gsm gxf iss m1v m2v m2t m2ts m4a m4v mad mj2 mjpeg mjpg mka mkv mlp mm mmf mov mp+ mp1 mp2 mp3 mp4 mpc mpeg mpg mpga mpp mpu mve mvi mxf nc nsv nut nuv oga ogm ogv ogx oma ogg omg psp pva qcp qt r3d ra ram rl2 rm rmvb roq rpl rvc shn smk snd sol son spx str swf tgi tgq tgv thp ts tsp tta xa xvid uv uv2 vb vid vob voc vp6 vmd wma wmv wsaud wsvga wv wve

top
0 Kann der netPlayer auch .wav abspielen?
Nein, der netPlayer spielt zur Zeit keine .wav ab. Da .wav keine Tags enthält, sollte man diese Daten besser in ein verlustfreies Format wie .flac umwandeln und mit den Statusinformationen über Artist, Album ... versorgen. Dateien ohne diese Informationen kann der UPnP-Server nicht in seine Navigation aufnehmen da diese ja gerade aus den inhaltsbezogenen Tags generiert wird. .wav wäre also sowieso nur aus dem Verzeichniszugriff heraus aufrufbar (sofern der UPnP-Server das ermöglicht), es könnten dazu keine Statusinfos, kein Cover, keine Artist-Infos angezeigt werden. Wenn Sie bis zur Lösung der "Unschönheit" .wav abspielen wollen, dann benennen Sie die entsprechenden Dateien einfach von .wav auf .m4a um - dann geht es ;)

update:
Ja. Bei Geräten ab August 2012 funktioniert auch .wav.

top
0 Kann der netPlayer auch die 384kHz DXD-Files abspielen?
Ja. Die Dateien sollten aber .m4a heißen.

top
0 Kann der netPlayer auch Surround 5.1 FLAC 24BIT/96kHz abspielen?
Ja. Da der netPlayer ein Stereo-Gerät ist, werden aber nur die Hauptkanäle wiedergegeben.

top
0 Spielt der netPlayer auch Filme ab?
Ja. Der netPlayer kann auch Filme (z.B. Div-X) abspielen. Da es ein reines Audiogerät ist, kann er nur den Ton wiedergeben.

top
0 Spielt der netPlayer auch flac lückenlos (gapless) ab?
Ja, der netPlayer unterstützt gapless playback so dass Alben auch ohne Pausen oder Clicks zwischen den Tracks abgespielt werden. Eventuell hörbare Übergänge kann es geben
- wenn die Taktrate der aufeinanderfolgenden Stücke unterschiedlich ist
- die Stücke unterschiedliche Formate haben
- oder bei mp3-Dateien wenn die Tracklange nicht mit der Blockgröße übereinstimmt und in der Codierung der letzte Block mit 0-Bits aufgefüllt ist.

top
0 Werden die Daten vom netPlayer manipuliert?
Der netPlayer decodiert die Daten und sendet diese dann ohne jede Modifikation oder Signalbearbeitung bitgenau zum DAC. Dies gilt für die wichtigen Taktraten 44.1 48 88.2 96 und 192kHz.
Lieder mit 176kHz werden auf 192kHz hochgerechnet.
Lieder mit weniger als 44.1kHz werden auf 44.1kHz hochgerechnet.
384kHz DXD-Dateien werden auf 192kHz umgerechnet.

top
0 Ich sehe nicht alle Einträge - warum?
Um eine Ausgabe nicht auf unendlich laufen zu lassen, wird die Anzeige auf 1024 Einträge begrenzt. Bei der Playlistanzeige im iPod-Layout ist die Anzeige auf 256 Einträge begrenzt. Wer eine große Musiksammlung hat, sollte die Navigation am UPnP-Server so anpassen, dass die Anzahl der Einträge pro Navigationspunkt kleiner als 1024 ist.

top
0 Manchmal reagiert der netPlayer sehr langsam - warum?
Wenn ein UPnP-Server abgeschaltet wurde, ohne dass er sich sauber abgemeldet hat, dann kann der netPlayer davon nichts wissen. Ein Zugriff auf einen solchen nicht mehr vorhandenen Server wird dann nach ca 15 Sekunden zu einem Timeout führen.

top
0 Kann ich den Zugriff auf das Internet abschalten?
Wenn Sie den netPlayer aus einem Netz ohne Internetzugriff heraus betreiben, dann kann der netPlayer natürlich kein Internetradio abspielen, keine Artist-Infos einblenden und auch keine automatische Coversuche starten.
Um hier das lästige Warten auf den Timeout zu vermeiden, sollte man den Internetzugriff am netPlayer abschalten.

top
0 Gibt es ein "Short-Key" zum Löschen der Playlist?
Die aktuelle Playlist kann auf der entsprechenden Seite gelöscht werden.
Um eine Vereinfachung zu bieten, geht es auch mit der STOP-Taste.
Wenn der netPlayer auf Stop steht, dann wird mit einem erneuten anklicken der STOP-Taste die Playlist gelöscht. Wenn der netPlayer gerade auf Play oder Pause steht, dann führt ein Doppelklick auf die STOP-Taste zum Löschen der Playlist.
Bei aktivem "Clean-Mode" wird die Playlist immer dann gelöscht, wenn eine neue eingetragen wird.

top
0 Wie oft wird die Anzeige des aktueller Track und Spielzeit aufgefrischt?
Die Einblendung des aktuellen Tracks und der Spielzeit wird alle 5 Sekunden erneuert. Klickt man den Tracknamen an, dann wird es sofort erneuert. Außerdem wird die aktuelle Playlist angezeigt.

top
0 Bei manchen Liedern wird Artist und Titel nicht angezeigt - warum?
a) Normalerweise wird vom aktuellen Track Artist und Titel angezeigt. Manchmal bleibt aber auch der Verweis stehen. Das kommt daher, dass nicht bei allen ID3-Versionen diese Infos am Anfang des Stückes stehen sondern erst am Ende. Auch gibt es sehr viele unterschiedliche Versionen von denen der netPlayer nur die wichtigsten beherrscht.

b) In der Playlist stehen nur die Verweise auf die Lieder. Darum kann in der Playlistansicht auch nur der Verweis angezeigt werden. Erst wenn der Player das entsprechende Lied abspielt oder abgespielt hat, kann er über die im Musikstück eingebetteten ID3-Tags Artist und Titel anzeigen.

top
0 Manche Playlisteinträge funktionieren nicht mehr - warum?
In den Playlisten im netPlayer werden die Verweise auf die Lieder gespeichert. Wird die Musiksammlung des UPnP-Servers neu eingelesen, dann wird dieser unter Umständen auch neue Verweise generieren. Die alten Verweise werden dann nicht mehr funktionieren. Das Problem tritt nicht auf, wenn die Musiksammlung nur erweitert wird, denn dann legt der UPnP-Server ja nur für die neuen Lieder zusätzliche Verweise an, ändert aber nicht die bestehenden.

top
0 Bei Radiotime sind manche Einträge auf Englisch - warum?
Der Internetradio-Service von Radiotime liefert die Einträge normalerweise in der gewünschten Landessprache (beim netPlayer ist Deutsch eingestellt). Ist die Übersetzung nicht verfügbar, dann kann es sein, dass teilweise englische Texte erscheinen.

top
0 Beim asset-UPnP-Server sehe ich manchmal falsche Überschriften - warum?
Der Asset hat leider ein paar Bugs bezüglich der Meta-Informationen zu den Einträgen. Dadurch geht beim Rücksprung aus einer Unternavigation teilweise die Überschrift verloren oder es wird eine falsche geliefert. Als Renderer habe ich darauf keinen Einfluß, das Problem wird hoffentlich durch einen Update des Asset beseitigt.

top
0 Beim foobar als UPnP-Server sehe ich manchmal falsche Datenraten - warum?
Der foobar als UPnP-Server liefert teilweise falsche Informationen zur Datenrate, der Taktfrequenz ... der Lieder. Das Problem scheint vor allem bei Nicht-Standard-Datenraten aufzutreten, also z.B bei mp3-Dateien mit 380kbps. Es ist nur ein Problem der Anzeige, die Daten sind ok.

top
0 Nach dem StandBy kann ich den netPlayer nicht mehr ansprechen - warum?
Wird der netPlayer auf StandBy geschaltet, werden alle großen Stromverbraucher abgeschaltet - also auch das Netzwerk-Interface. Man kann ihn also nicht mehr über das Netzwerk aufwecken. Drücken Sie statt dessen einfach die "Taste" oben links des TouchPanels am Gerät. Der netPlayer wird dann nach ca 15 Sekunden wieder am Netz erscheinen.

top
0 Der Digitaleingang 1 funktioniert nicht - warum?
Das Netzwerkinterface ist Geräteintern mit dem Digitaleingang 1 des DAC verbunden. Darum steht dieser NICHT mehr für andere Geräte zur Verfügung. Schließen Sie andere SPDIF-Quellen dann bitte an die Eingänge 2, 3 oder 4 an.

top
0 Lässt sich der netPlayer auch über andere UPnP-ControlPoints bedienen?
Nein, im Moment nicht. Der netPlayer bietet ja deutlich mehr Funktionen als ein üblicher UPnP-Renderer und diese werden von den üblichen UPnP-Programmen nicht unterstützt.

top
0 Kann man den netPlayer auch über WLAN verbinden?
Nein. Der netPlayer hat nur einen kabelgebundenen LAN-Anschluß. WLAN ist in der Regel mit mehr oder weniger starken Störungen verbunden, was gerade bei höheren Datenraten zu Aussetzern führen könnte. Bei der Bedienung ist das nicht nachteilig, beim Hören schon.
Wenn es nicht oder nur schwer möglich ist, ein LAN-Kabel zur Anlage zu legen, dann könnte PowerLAN eine alternative sein. Dabei findet die Datenübertragung über das Stromnetz statt. Die Modelle "Hercules ePlug 200" sowie "ALLNET ALL1685 T" habe ich getestet, andere werden warscheinlich genauso funktionieren.
Ein Kunde hat von sporadischen Problemen mit dem 200MB "Belkin F5D4077 v1" berichtet, ein GB "Belkin F5D4076-Sv1" funktioniert bei ihm ohne Probleme.
Wenn die höheren Dateraten für Sie nicht so wichtig sind, dann können Sie auch einen "WLAN-Client" ausprobieren. Das ist ein kleines Gerät welches auf der einen Seite einen LAN-Anschluß und auf der anderen eine WLAN-Antenne hat. Damit wird der netPlayer also WLAN-fähig. Diese Geräte gibt es von unterschiedlichen Herstellern ab ca. 10.- EUR.
top
0 Der Ton ist nur extrem leise, wie kann ich ihn lauter einstellen?
Der Pegelsteller ist für eine feinfühligere Einstellbarkeit bezüglich Maximalpegel und Wirkungsbereich begrenzt. Die Grenzen lassen sich an die Wünsche des Anwenders anpassen. Drücken Sie dazu das Rädchen neben der Playersteuerung und dann das Icon für die Pegelgrenzen.

top
0 Vor manchen Ordnern ist ein Notensymbol, vor anderen nicht - warum?
Manche UPnP-Server (z.B der Twonky) erzeugen eine automatische Playlist aller in einem Ordner befindlichen Tracks. Wenn der Server zu einem Ordner so eine Liste liefert, blendet der netPlayer den Notensymbol ein. Sie können ihn direkt anklicken, um die Playlist abzuspielen.

top
0 Was bedeuten die Zahlen hinter den Ordnernamen?
Manche UPnP-Server liefern eine Angabe über die Anzahl der Einträge zu einem Container. Wenn z.B hinter dem Ordnername "Album" eine "(678)" steht, dann hat dieser Ordner 678 Einträge. Die Angabe kann bei der Navigation hilfreich sein, da Sie dann sehen wieviel in einem Ordner drin ist, ohne ihn öffnen zu müssen.

top
0 Ist der netPlayer auch für Gigabit Ethernet geeignet?
Ja, der netPlayer unterstützt mit seinem Gigabit Ethernet-Interface 10M, 100M und 1000Mbit/s.

top
0 Kann ich mit dem Gerät auch direkt Musik von einem MP3-Player abspielen?
Nein. Der netPlayer unterstützt zur Zeit keine USB-Medien. Er ist als reiner Netzwerk-Player ausgelegt.

top
0 Kann man die Cover auch auf einem NAS hinterlegen?

Einige UPnP-Server können auch Cover verwalten. So kann z.B der Twonky in den Liedern eingebettete Cover oder ein im gleichen Ordner wie das Lied liegendes Bild dieses als zugehöriges Cover mit übermitteln. Der netPlayer kann dann dieses Cover entsprechend in seinen Datenbestand übernehmen. Im praktischen Teil gibt es bei upnp-av weitere Hinweise dazu.
top
0 Benötige ich unbedingt ein Netz mit Internetzugang?
Nein. Man kann sich auch für 30.- einen WLAN-Router kaufen und dort den netPlayer und ein NAS anschließen - fertig. Internetradio, Artistinfos, automatisch Coversuche und sonstige Nettigkeiten gehen dann zwar nicht, aber auf das Musikhören der eigenen Sammlung hat das ja keinen so großen Einfluß. Wichtig ist, dass der Router auch die "Universal Plug-and-Play (UPnP™)" Meldungen übertragen kann, was aber Standard bei diesen Geräten ist.

top
0 Welche Spuren hinterlässt der netPlayer im internet?
Der netPlayer arbeitet in Ihrem lokalen Netz, auch die Kommunikation mit UPnP-Servern und dem webinterface zur Bedienung bleibt in Ihrem lokalen Netz, ist von außen nicht sichtbar. Es gibt prinzipbedingt einige (abschaltbare) Ausnahmen:
- Beim Zugriff auf die Option- und Hilfe-Seite wird von meinem Server eine Datei geladen damit das Gerät prüfen kann, ob ein Softwareupdate vorliegt.
- Beim Update werden ebenfalls die neuen Daten von meinem Server geladen.
- Beim Zugriff auf beliebige Alben zu denen es noch kein Cover im Gerät gibt und zu denen Ihr lokaler UPnP-Server kein Cover liefert, wird ein Script auf meinem Server angesprochen welches eines suchen soll. Dieses "anonymisiert" die Suche und fragt amazon. amazon sieht also die Anfrage (Artist und Album), bekommt aber die IP meines Servers, die IP Ihres netPlayer oder ihre dynamische IP bleiben amazon verborgen.
- Der Zugriff auf radiotime geht direkt zu radiotime.
- Der Zugriff auf last.fm (Artist-Infos) geht direkt zu last.fm.
- Der Zugriff auf wimp geht direkt zu wimp. Die Anmeldung und Navigation laufen per https, der Zugriff auf die Musik und die Cover per http.
Wird auf der Option-Seite der webzugriff abgeschaltet, greift der netPlayer nicht ins internet. Die Prüfung auf Updates, die automatische Coversuche in Netz, internetradio und die Artist-Infos funktionieren dann nicht.

top
0 Bekannte Fehler und Einschränkungen:
P: AIFF Dateien werden nicht abgespielt.
L: nach dem Umbenennen in .m4a werden die Dateien abgespielt

P: Auf dem MAC aufgenommene m4a-Dateien mit 96kHz werden nur mit 44.1kHz abgespielt.
L: umcodieren, z.B in .flac

top




 
| AGB | Datenschutzerklärung | Widerrufsrecht | print