hifiakademie
impressum desktop - tablet - mobil
home Verstärker digitale Quellen Zubehör Archiv Shop
PowerAmp P6s
aufstellung/anschluss
technische daten
PowerAmp P6
PowerDAC



 
 P6s
- aufstellung und anschluss -






Der P6s erzeugt nur sehr wenig Abwärme. Dennoch sollten Sie ihm etwas Luft zur Abfuhr der Restwärme gönnen. Wenn er nicht frei aufgestellt werden kann, dann lassen Sie ihm einige cm Luft an den Seiten, an der Rückwand und nach oben. Vermeiden Sie bitte direkte Sonneneinstrahlung da sein Gehäuse sonst sehr heiß werden könnte. Das gesammte Gehäuse dient als Kühlkörper, es wird im Betrieb etwa 10 Grad wärmer als sein Umfeld.

Für die Signaleingänge stehen vergoldete Cinch- und XLR-Buchsen zur Verfügung. Achten Sie auf Leitungen mit guter Abschirmung und Stecker die eine gute Masseverbindung ermöglichen.
Wenn möglich, verwenden Sie den symmetrischen XLR-Eingang. Wenn dies nicht möglich ist, dann stehen als Alternative die Cinchbuchsen zur Verfügung. Achten Sie bitte darauf, dass der Schiebeschalter zur Eingangswahl Ihrer Anschlussart entspricht.

Die Lautsprecherbuchsen können Kabel mit 4mm-Steckern oder Kabelschuhen aufnehmen. Zur Not können auch offene Kabelenden eingeklemmt werden. Über die Verbindung zu den Lautsprechern fließen teilweise sehr hohe Ströme. Wenn irgendwie möglich, achten Sie auf saubere Verbindungen und einen guten, stabilen Sitz der Stecker. Achten Sie bei der Installation (oder beim Umstecken) unbedingt darauf, dass KEIN Kurzschluss entsteht.

Der P6s ist für Lautsprecher mit der üblichen Impedanz um die 4-8Ω ausgelegt. Teilweise auftretende Einbrüche auf 2Ω sind kein Problem. In den Höhen über 20kHz sollte eine kapazitive Belastung vermieden werden. Die minimale Impedanz von 2Ω sollte auch hier nicht unterschritten werden.

Für die 230V-Stromversorgung kann jedes IEC/Kaltgeräte-Anschlusskabel verwendet werden. Um den maximalen Störabstand zu erreichen, sollte der Stecker so gepolt werden, dass die Phase auf den mit "L" markierten Anschluss (unten) gelangt. Die Polung ist in der Praxis nur ein Tüpfelchen auf dem i, es ist kein Beinbruch wenn die Polung nicht festgestellt werden kann.

Führen Sie bitte alle Installationsarbeiten bei ausgeschalteten Geräten durch.











 
| AGB | Datenschutzerklärung | Widerrufsrecht | print