hifiakademie
impressum desktop - tablet - mobil
home Verstärker Quellgeräte Zubehör Archiv Shop
Stream6
Stream6-mini
anschluss
bedienung
technische daten
Stream5
miniStreamer
netPlayer
dac



 
 Stream6-mini
- bedienung -






webinterface

Der Stream6-mini bindet sich automatisch in Ihr Netzwerk ein. Zur Steuerung der Wiedergabe benötigen Sie nur ein beliebiges Gerät (PC, Mac, tablet, smartphone, ..) mit einem Browser und Zugang zu Ihrem Netzwerk. Sie tragen dazu lediglich die IP des Stream6-mini in die Adresszeile des Browsers (IE, firefox, opera, chrome, safari, ..) ein. Es muss keine spezielle App installiert werden, es funktioniert mit allen Plattformen. Sie erfahren diese IP unter anderem durch die Sprachausgabe ca. 15-20 Sekunden nach dem Einschalten.

Die wichtigsten Vorteile sind:
  • gleiche Oberfläche und Funktionalität von allen Geräten aus
  • bruchloser Zugriff auf die internen Daten, UPnP-Server, webradio, tidal/wimp, qobuz
  • medienübergreifende Playlisten
  • Playlisten werden im Gerät gespeichert
  • automatische Coversuche
  • Artist-Infos
  • Positionierung innerhalb des Liedes möglich
  • Pegeleinstellung


Hinweise zur Bedienung:
  • die Bedienoberfläche ist weitestmöglich identisch zum netPlayer.
  • das netPlayer-Icon oben links führt immer zur Startseite
  • die Überschrift in der Naqvigation führt immer eine Seite zurück
  • das Server-Icon führt immer zur Leitseite
  • das Lautsprecher-Icon neben dem Pegelregler wirkt als Mute-Taste
  • die Pegelzahl neben dem Pegelregler schaltet zwischen Laufwerkssteuerung und Pegeltastern um
  • die Pegelgrenzen des Pegelreglers lassen sich über Option > Level einstellen
  • das Zahnrad oben rechts verlinkt auf die Option-Seite
  • auf der Option-Seite finden Sie auch die Layoutwahl
  • die Textanzeige zum aktuellen Track verlinkt auf die Playlist


App

Neben der Bedienung über das webinterface können Sie den Stream6-mini auch per App steuern. Dabei ist nicht nur die reine Streamingfunktion verfügbar sondern auch
  • die Eingangswahl
  • der Maximalwert des Pegelstellers
  • L-R Balance
  • Konfiguration von DAC/DigitalFilter/Clock
  • Zugriff auf USB-Sticks und USB-Festplatten
  • Internetradio
  • Zugriff auf die SSD und die Geräteplaylisten
  • Firmware-Update
Getestet sind mConnect HD und bubbleUPnP da von beiden auch Tidal und Qobuz unterstützt werden.

Ausschalten

Die Leistungsaufnahme des Stream6-mini ist sehr gering, er ist auf den Dauerbetrieb ausgelegt. Wenn Sie ihn ausschalten möchten, dann fahren Sie bitte vorher die Software herunter. Dies geht sowohl per webinterface als auch per App. Alle offenen Dateien werden dabei geschlossen, das Gerät meldet sich am Netzwerk und bei den anderen UPnP-Geräten ab. Dies kann ca. 10 Sekunden dauern. Erst danach sollten Sie die Spannungsversorgung unterbrechen.

Weitere Infos:

Die Bedienung des Stream6-mini ist (soweit die Funktionen vorhanden sind) identisch mit dem Stream6. Für weitere Hinweise beachten Sie darum bitte die Informationen zur

Bedienung des Stream6









 
| AGB | Datenschutzerklärung | Widerrufsrecht | print